COVID Information

Aktuelle Informationen und Maßnahmen

Die Sicherheit unserer Gäste und der heimischen Bevölkerung steht für uns an oberster Stelle. In den Kitzbüheler Alpen werden alle Covid-19-Vorgaben der Regierung strengstens eingehalten. Darüber hinaus werden von den einzelnen Regionen zusätzlich zahlreiche regionale Maßnahmen gesetzt. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir eine Übersicht der Maßnahmen erstellt, die für einen sicheren Winter in den Kitzbüheler Alpen sorgen sollen. Tirol befindet sich für Geimpfte und Genesene nicht mehr im Lockdown. Quelle: TVB Kitzbüheler Alpen

Einreiseregeln aktuell

Personen ohne PCR-Test oder Booster-Impfung unterliegen der Registrierungspflicht und müssen bis zur Vorlage eines negativen PCR-Testergebnis eine Heimquarantäne einhalten. Nur wer aus einem Hochinzidenz- bzw. Virusvariantengebiet nach Österreich einreist, muss sich vorab registrieren. Bitte beachten Sie, dass für die Beherbergung ein 2G-Nachweis notwendig ist.

Ausnahme: Kinder & Jugendliche

Alle Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind von der 2G-Pflicht ausgenommen.
Seit 26. Dezember erklärt Deutschland Österreich nicht mehr als Hochrisikogebiet. Jegliche Quarantänebestimmungen für unter 12-jährige fallen.

Für österreichische Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren gilt der Ninja-Pass (= Nachweis der österr. Schulen) als 2G-Zutrittsnachweis für Restaurant, Kino oder Seilbahnen nutzen. Weitere Nachweise aus anderen Ländern gelten nicht als 2G Nachweis.

In Ferienzeiten oder für Kinder, die nach Österreich reisen, gibt es den sogenannten „Holiday-Ninja-Pass“. Dieser gilt ist als 2G-Nachweis gültig,sofern die Kinder mindestens 2 PCR-Tests in der Woche vorweisen können. Es muss zusätzlich an allen anderen Tagen ein gültiger, negativer Antigentest vorliegen. Antigentests für Kinder sind 48 Stunden gültig. Für die Testung empfehlen wir die kostenlosen PCR-Gurgeltests oder Teststraßen des Landes Tirol. Die Regelung gilt für Kinder bis 15 Jahre. Nach Beendigung des neunten Schuljahres müssen auch Jugendliche über einen 2G-Nachweis verfügen (genesen oder geimpft).

Kinder bis 6 Jahre sind von der Maskenpflicht befreit. 7 und 14 Jahre alte Kinder müssen keine FFP2-Maske, jedoch einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die FFP2-Maske ist für Kinder ab 14 Jahren verpflichtend. (gültig in allen geschlossenen Räumlichkeiten, öffentl. Verkehrsmittel, Bergbahnen)

Bei der Einreise gilt die 2G+ Regel (geimpft, genesen mit PCR-Test oder Booster-Impfung). Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr müssen die 2G-Regel nicht erfüllen und benötigen zur Einreise auch keinen PCR-Test. Dabei müssen sie unter Aufsicht eines Erwachsenen reisen.

Für Kinder zwischen 12 und 15 Jahren gilt, wie vor Ort, der Ninja-Pass als Einreise-Nachweis. Für ausländische Kinder zwischen 12 und 15 Jahren gilt, ebenso wie vor Ort, der Holiday-Ninja-Pass. Somit können sie mit einem negativen PCR-Test einreisen, müssen jedoch innerhalb der Woche die vorgegebenen Testintervalle, wie auf dem (Holiday-)Ninja-Pass vorgeschrieben, berücksichtigen.

Informationen über den (Holiday-)Ninja-Pass

Winterurlaub planen

Für einen sicheren und erholsamen Urlaub finden Sie hier die wichtigsten Antworten.